Unsere Klassenabschlussfahrt nach Neudorf

Am Mittwoch nach Pfingsten fuhren wir in die Jugendherberge nach Neudorf. Wir fuhren mit zwei Zügen und der Fichtelbergbahn, die eine Dampflok ist. Unsere Klasse setzte sich in den offenen Waggon. Nachdem wir angekommen waren, haben wir Räucherkerzchen gemacht. Danach hatten wir alle schwarze Hände und Gesichter.
Als wir wieder in der Jugendherberge angekommen waren, haben wir ausgepackt und unsere Betten bezogen. Abends haben wir ein bisschen "Party" gemacht. Am nächsten Tag sind wir mit der Schwebebahn auf den Fichtelberg hinauf gefahren und zu Fuß wieder herunter zur Sommerrodelbahn gelaufen. Jeder konnte zwei Mal fahren. Danach sind wir durch den Wald zurück zur Jugendherberge gelaufen. Leider hat es auf dem Rückweg angefangen zu regnen. Als wir angekommen waren, tat uns alles weh. Am dritten und letzten Tag liefen wir ins Suppenmuseum. Dann gingen wir für ca. eine halbe Stunde auf einen Spielplatz. Danach fuhren wir mit der Bahn und den Zügen wieder zurück nach Chemnitz und wurden von da aus wieder nach Hause gebracht.
Wir fanden unseren Abschluss der Grundschulzeit sehr sehr schön und bedanken uns bei Frau Richter und Herrn Pflug für die super Betreuung.

R. und A.