Irrgarten der Sinne

Am 13.06.2017 fuhren die Kinder der zweiten und dritten Klasse nach Kohren Sahlis. Dort wurden sie in zwei Gruppen eingeteilt.
Im Heckenlabyrinth testeten sie an verschiedenen Stationen ihre Sinne. Auch ins Dunkellabyrinth trauten sich die meisten. Am Ende fanden alle den Ausgang und konnten sich auf dem Spielplatz austoben.
Im Wald erstellten die Kinder Bilder aus Pflanzen, hörten gespannt Legenden zu und mussten Eier in Naturmaterial einpacken, so dass sie beim Herunterfallen nicht kaputt gehen.

Sport frei

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 8.6. 2017 unser Schulsportfest in Niederfrohna statt. Nach einer kurzen Erwärmung wurden die Kinder in Mannschaften eingeteilt und durchliefen acht sportliche Stationen wie z.B. Ballweitwurf, 50 m Lauf, Schlängellauf, Riesendart, Minigolf u.a. Die Schüler mit der höchsten Punktzahl wurden mit einer Urkunde und einem Preis der Sparkasse ausgezeichnet. Wir danken ganz herzlich Frau Schmalz, die das Riesendart betreute und die tollen Preise organisierte. Außerdem danken wir allen fleißigen Mitarbeitern, die zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben.

Schulausflug nach Blankenhain

Zum Kindertag am 1.6.2017 war es still in unserer Schule. Denn alle waren ausgeflogen. Mit zwei Bussen fuhren wir bei schönem Wetter in das Landwirtschaftsmuseum nach Blankenhain. Dort teilten sich unsere Wege. Die Mädchen der Klassen 1 besichtigten die alte Bäckerei und ließen sich ihre selbstgebackenen Muffins schmecken. Die Mädchen der Klasse 2 kochten eine einfache leckere Gemüsesuppe. Die Jungen aus Klasse 1 und 2 informierten sich über den Lehmbau und versuchten es selbst einmal. Die Klasse 3 kann von Schule nicht genug bekommen und besuchte deshalb die alte Schule in Blankenhain.

Leichtathletikwettbewerb

Am 30.6. 2017 fand auf dem Pfaffenberg in Hohenstein Ernsttal der diesjährige Schulsportwettbewerb in Leichtathletik statt. Die besten Leichtathleten unserer Schule nahmen erfolgreich daran teil. Den abschließenden Staffellauf gewannen die Schüler der Prof.-Dr.-Sterzel Grundschule.
G. Fischer

Lesewettbewerb 2017

Am 29. Mai fand an unserer Schule der traditionelle Lesewettbewerb statt.
Die besten drei Leser aus jeder Klasse zeigten trotz heißer Temperaturen ihre Fähigkeiten im Vorlesen. Die Aufgabe der Jury war es, den Lesekönig jeder Klasse auszuwählen. Schwierig dabei ist, ein gerechtes Urteil zu bilden.
Gekrönt wurden in diesem Jahr folgende Schüler:
Klasse 1: Damian Kowalski
Klasse 2: Evelyn Schöck
Klasse 3: Ronja Schönfeld
Klasse 4 : Eik Bachmann
Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern.
Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön.

Jugendherbergsfahrt

In diesem Jahr sind wir, die Klasse 4 und Frau Oslislok, am 22.05.2017 in die Jugendherberge nach Radebeul gefahren. Unser Motto hieß: „Den Indianern auf der Spur“. Deswegen gab es dort auch 2 Tipis und einen Totempfahl. Gleich nachdem wir die Betten bezogen hatten, trafen wir einen Indianer. Er erzählte uns Interessantes über die Indianer und führte uns alte Tänze vor. Danach wanderten wir mit der Jugendherbergsleiterin in die Weinberge. Auf den Berg führten genau 365 Stufen nach oben. Dort angekommen, hatten wir einen wunderschönen Ausblick. Wir sahen sogar die Frauenkirche in Dresden.

Projekt Bienen

In der Woche vom 15.05. bis 19.05.2017 beschäftigten sich die Kinder der ersten Klasse mit dem Thema "Bienen". Zum Abschluss wanderten sie zur Wetzelmühle. Dort erhielten sie zahlreiches Wissen zum Leben der Biene von einem Imker.

Y. Richter

Parkeisenbahn

Am 10.05.2017 fuhr die erste Klasse nach Chemnitz zur Parkeisenbahn.

Y. Richter

Auf zur Karl May Höhle

Am 23. Mai 2017 begaben sich die Kinder der dritten Klasse auf die Suche nach den Spuren von Karl May. Gestartet in Falken wanderten sie über die Plattenstraße bis hin zur Karl May Höhle. In dieser sollte sich Karl May vor über 150 Jahren vor der Polizei versteckt haben. Die Kinder untersuchten die Höhle mit Taschenlampen und waren sehr begeistert. Karl May haben sie jedoch nicht gefunden. ;-) Weiter ging es dann zum Steinbruch. Zum Abschluss folgten sie dem Wanderweg bis zum Gasthaus Fichtenthal. Dort konnten sich alle mit einer Wiener und einem kühlen Getränk stärken.

Fahrradausbildung

Die Kinder der vierten Klasse beschäftigten sich im Sachunterricht mit den Regeln im Straßenverkehr. Im Anschluss daran fand eine zweitägige Fahrradausbildung auf dem Schulhof statt. Den Abschluss bildete eine Prüfung, bei dem sie ihre Fahrkünste unter Beweis stellen mussten.

Y. Richter

Seiten

Subscribe to Prof.-Dr.-Sterzel-Schule Niederfrohna RSS