Prof.- Dr.- Sterzel- Grundschule - Eine Schule zum Wohlfühlen

default alt. text

Unsere Schule wurde im Jahr 1899/1900 erbaut und in den letzten Jahren liebevoll rekonstruiert. Durch das reichliche Platzangebot sind neben den Klassenräumen noch ein Zeichenzimmer, ein Musikzimmer, ein Werkraum und ein Klassenzimmer im Freien vorhanden.

Die Grundschule Niederfrohna trägt seit dem 26.04.1997 den Namen Prof.-Dr.-Sterzel-Schule. Prof. Dr. Johann Traugott Sterzel ist der berühmteste Sohn Niederfrohnas. Einer der von ihm gefundenen schwergewichtigen und etwa 250 Millionen Jahre alten Bäume ist als Dauerleihgabe des Chemnitzer Museums in der Grundschule zu bestaunen.

Fächerverbindender Unterricht in der Klasse 3

Vom 19.-26.09. lernten wir acht Planeten näher kennen und erfuhren, in welcher Reihenfolge diese unsere Sonne umkreisen. Dazu hatten wir viele Poster und Bücher mitgebracht. Es wurden u.a. Steckbriefe angefertigt und Planetenelfchen geschrieben. Der Höhepunkt unserer Planetenwoche war der Besuch des Minikosmos Lichtenstein. Wir dachten fast, wir würden wirklich im All unterwegs sein.

U. Fischer

Alles rund um den Apfel

So hieß das Motto für eine Woche in der 1. Klasse an unserer Grundschule. Die Kinder erfuhren viel Wissenswertes zu diesem Thema. Besonders schön war eine Wanderung durch unseren Ort mit dem Ziel, Maier´s Obststreuwiese zu erobern. Familie Maier betreute uns beim Genuss kulinarischer Köstlichkeiten liebevoll und herzlich. Auch Jana Kattner, Inhaberin des gleichnamigen Partyservices, nahm sich Zeit für die Kinder. Beim Apfelkuchen backen zeigten die Erstklässler viel Freude und Einsatzbereitschaft. Unterstützung von den Eltern erhielten wir ebenso bei einem Stationsbetrieb, wo ein Apfelwindlicht entstand, Lernaufgaben gelöst und frischer Apfelsaft gepresst wurden.
Vielen Dank für die kompetente Unterstützung an alle Beteiligten, die für die Kinder eine erlebnisreiche Woche gestalteten.

Carmen Oslislok

Der Igel, unser Freund

Gerade weil wir ihn so selten sehen, war die Beschäftigung mit diesem Thema für die Schüler der Klasse 2 im fächerverbindenden Unterricht besonders interessant. So erfuhren wir, wie ein Igel lebt, was er frisst und wie er sich auf seinen Winterschlaf vorbereitet. Daneben fertigten wir Igel aus Ton im Kunstunterricht, aus Papier im Werkunterricht an und führten kleine Spiele mit dem Igelball im Sportunterricht durch. Den Abschluss bildete ein Wandertag in die Limbacher Tierparkschule, wo wir unser Gelerntes noch einmal unter Beweis stellen mussten.

A. Hitschfeld

Rund um die Kartoffel

Bereits im Mai 2017 legten die Kinder der 4. Klasse Kartoffeln im Schulgarten. Im September war es nun soweit: Erntezeit!
Anlässlich dessen beschäftigte sich die Klasse eine Woche mit der Kartoffel. Betrachtet wurden zum Beispiel die Geschichte der Kartoffel, der Kartoffelkäfer sowie verschiedene Kartoffelrezepte. Im Sachunterricht wurden zudem Experimente durchgeführt. Die Kinder wiesen die Stärke in der Kartoffel mit einer Jodtinktur nach und betrachteten ein Stück Kartoffel unter dem Mikroskop.
Zum Abschluss verarbeitete die Klasse 4 die geernteten Kartoffeln einerseits zu Kartoffeln mit Quark und Leberwurst und andererseits zu Kartoffelspießen aus dem Backofen. Allen hat es sehr gut geschmeckt.

Y. Richter

Sporttag einmal anders

Am 15.09.2017 hieß es „Sport frei“ für die Kinder der Grundschule Niederfrohna. Gemeinsam wanderten alle Klassen ins Feriendorf „Hoher Hain“. Dort probierten sich die Schüler an verschiedenen Stationen aus. Große Begeisterung zeigten sie beim Kegeln. Außerdem stand ihnen die große Turnhalle zur Verfügung. Ob Fußball, Zweifelderball oder Ball über die Leine – für jeden war etwas dabei. Zwischendurch tobten sich die Kinder auf dem Spielplatz aus.

Y. Richter

Waldexkursion

Als Einstieg in das Thema Wald wanderten die Kinder der 4. Klasse in den nahegelegenen Wald. Frau Uhlig vom Forstamt lehrte ihnen zahlreiches Wissen über die Bäume und Tiere des Waldes. Bei verschiedenen Forscheraufgaben konnten die Kinder mit Lupen kleine Tiere beobachten und bestimmen. Auch die Schichten des Waldbodens wurden genau untersucht. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Uhlig für den tollen Vormittag. Ein weiterer Dank geht an das Wetter, dass uns zum Glück nicht im Stich gelassen hat.

Y. Richter

Hurra, unsere " Einser" sind da

Am 5. August fand, wie immer bei schönem Wetter, unsere Schulanfangsfeier im Saal der Kita statt.
24 Erstklässler freuten sich gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Oslislok über die bunten Zuckertüten. Der Spatzenchor untermauerte die Feier mit dem Musical "Traum zu glauben".
Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start in die Grundschulzeit.

G. Fischer
Bildquelle: Herr Kärgling

Verabschiedung der Klasse 4

Zum letzten Schultag vor den Sommerferien wurden die Kinder der 4. Klasse feierlich verabschiedet. Dazu fand ein „Talente-Programm“ statt. Schüler, die etwas besonders gut können, führten dies vor. Musikalische Beiträge, unterschiedliche Tänze und kleine Sketche umrahmten u.a. das Programm.

Wir wünschen den Schülern für ihre Zukunft alles erdenklich Gute, viele gute Nerven und stets Freude am Lernen.

Y. Richter

Mit dem Kunstbus in Chemnitz

Am 20.6. war die Klasse 4 im Sinne der Kunst unterwegs. Der Chemnitzer Kunstbus holte uns an der Schule ab und los ging die Fahrt in die Kunstausstellung nach Chemnitz. Dort betrachteten wir uns Plastiken und entdeckten, dass Mathematik auch manchmal was mit Kunst zu tun hat. Nach der Galeriebesichtigung durften wir selbst ans Werk und gestalteten symmetrische Papierplastiken. Das war gar nicht so einfach. Schwierig war es, in der kurzen Zeit eine geniale Idee zu finden und zu verwirklichen.

G. Fischer

Seiten

Subscribe to Prof.-Dr.-Sterzel-Schule Niederfrohna RSS